Flirtcafe

Bewertung 4 SterneFlirtrcafe Startseite

  • Kostenlose Registrierung
  • Über 1,8 Millionen Mitglieder
  • Viele aktive Singles
  • Hoher Bekanntheitsgrad
  • Premium-Services für 1,99 Euro testen!

Direkt kostenlos Anmelden

…zu den Testsiegern!

Die kostenlose Partnerbörse Flirtcafe ist eine Singlebörse mit der Zielgruppe Männer und Frauen unter 35 Jahren. Trotzdem findet man auch ältere Herren und Damen auf Flirtcafe. Eine Anmeldung auf dieser Partnerbörse dauert nicht lange: Wenige Klicks und schon ist man auf Flirtcafe kostenlos registriert. Anschließend kann das Flirten, Chatten und Daten auch schon losgehen. Mehr als 1,8 Millionen Mitglieder kann das Flirtportal verzeichnen, von denen über 750.000 Mitglieder monatlich aktiv sind. Täglich warten mehr als 100.000 Singles auf weitere Flirtpartner zum Chatten und Daten. Der simple Aufbau der Webseite garantieren eine schnelle Übersicht. Insgesamt wurde alles auf das wesentliche Beschränkt, wobei bei FlirtCafe niemand etwas vermissen soll. Es ist möglich, eine Kontaktanzeige aufzugeben, eine Partnersuche zu starten, zu Chatten und vieles mehr. Der Kontaktaufbau geht also denkbar einfach von statten.

Alternativen von FlirtCafe

Single.de Logo

Single.de

Singlebörse von Freenet mit vielen Mitglieder und sehr hoher Erfolgschance dank aktiver Mitglieder und vielen Funktionen.

Zum Single.de Test


Bildkontakte Logo

Bildkontakte

Singlebörse mit mehr als 2 Millionen Mitgliedern – Alle Nutzer haben ein Profilbild! Sehr hohe Aktivität und Erfolgschancen!

Zum Bildkontakte Test


Fragen zu FlirtCafe

Die Community hat einen sehr freundlichen Umgang miteinander. Bei einer Partnersuche im Flirtportal sortiert die Partnerbörse die Ergebnisse geschickt nach dem Muster “Die beliebtesten und attraktivsten zuerst”. Flirtcafe hat einen Männer-/Frauen-Anteil von 68 zu 32. Das bedeutet, das sich auf Flirtcafe rund 68% männliche Mitglieder finden, 32% der Mitglieder sind Frauen. Die Anmeldung und Nutzung auf Flirtcafe ist kostenlos. Allerdings lässt sich auch, wie bei viele anderen Partnerbörsen, ein bezahlter Mitgliederzugang erstellen, mit denen Sie einige Vorteile genießen. Ein 14-Tage Probe-Zugang kostet lediglich 1,99 Euro und kann jederzeit innerhalb der 14 Tage gekündigt werden. Mit einem kostenlosen Account können Sie eine Kontaktanzeige erstellen und veröffentlichen sowie die Suche nutzen. Damit Sie Mails beantworten und schreiben und den Chat nutzen können, ist ein kostenpflichtiger Zugang nötig. Die Preise für die Premium-Mitgliedschaft sind allerdings gering und mehr als Fair.

Überblick

  • Sehr schnelle Registrierung
  • Kostenlose Anmeldung und Nutzung
  • Premium-Mitgliedschaft buchbar
  • Flirten, Chatten, Mailen
  • Mehr als 1,8 Millionen Mitglieder
  • Mehr als 750.000 aktive Singles monatlich
  • Mehr als 50.000 täglich aktive Singles
  • Sehr freundlicher Umgang innerhalb der Community

Kosten und Preise

  • Kostenlose Registrierung
  • Premium-Testzugang (14 Tage): 1,99 Euro
  • 6 Monate Premium: 114 Euro

FlirtCafe Erfahrungen: Positiv oder Negativ?

Wenn Sie auf der Suche nach FlirtCafe Erfahrungen sind, sind Sie auf dieser Seite genau richtig, denn wir haben in unserem Test wichtige FLirtCafe Erfahrungen sammeln dürfen, die Sie sich hier und jetzt kostenfrei durchlesen können. Diese Seite dient dazu, Sie über die Singlebörse zu informieren und Ihnen unsere FlirtCafe Erfahrungen näher zu bringen.

FlirtCafe Erfahrungen: Premium günstig testen

Wer sich unsicher ist, ob er in der Singlebörse FlirtCafe einen Premium-Account buchen soll, kann diesen auch erst einmal für geringe Kosten testen: 14 Tage Premium-Zugang kosten 1,99 Euro für den Test. Dieses Angebot gilt einmalig und kann nicht ein zweites mal gebucht werden. Unseren FlirtCafe Erfahrungen nach reichen die 14 Tage, um die erweiterten Funktionen ausgiebig testen zu können.

FlirtCafe Erfahrungen: Sehr aktive Mitglieder

Innerhalb der Partnerbörse herrscht ein freundliches Klima und die Mitglieder gehen respektvoll, höflich und freundlich miteinander um. Das A und O in der Branche. Wichtig ist aber auch, dass eine Singlebörse über aktive Mitglieder verfügt, was unseren FlirtCafe Erfahrungen nach der Fall ist: Die Mitglieder sind sehr aktiv, beantworten Nachrichten in kurzer Zeit und freuen sich über Neuanmeldungen und neue Kontakte.

FlirtCafe: Kontaktanzeigen einfach gemacht

Wir haben bei FlirtCafe die Erfahrungen gemacht, dass die Kontaktanzeigen schnell und einfach mit wenigen Mausklicks gestaltet und Online gestellt werden. Das ist für die Nutzer gut, die sich nicht durch einen Klick-Jungle wühlen müssen und nicht zurecht finden. Wir denken, dass sich einige Singlebörsen an der Technik von FlirtCafe etwas abgucken können, anders rum aber genau so, denn das Nachrichten-System ist für Neulinge in der Branche auf den ersten Blick recht unübersichtlich.

FlirtCafe: Kostenlos nutzen?

Die Registrierung für die Singlebörse FlirtCafe ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten und Klicks. Komplett kostenfrei ist FlirtCafe allerdings nicht, denn wer selber aktiv werden und andere Mitglieder anschreiben möchte, benötigt einen bezahlten Mitgliederzugang, gerne auch Premium-Account genannt, der wiederum einige Euros kostet. Dafür wird aus dem FlirtCafe Kostenlos-Account ein bezahlter Account. Der Vorteil davon ist, dass so einige Funktionen freigeschaltet werden, mit denen andere Mitglieder und Singles innerhalb der Partnerbörse kontaktiert werden können.

Kann man FlirtCafe kostenlos nutzen?

Ja, die kostenlose Nutzung der Singlebörse FlirtCafe ist möglich. Zu beachten gilt aber, dass wenn Sie FlirtCafe kostenlos nutzen möchten, dass Sie nur eine begrenzte Zahl an Funktionen nutzen können, mit denen Sie unter anderem keine anderen Mitglieder kontaktieren können. Die Registrierung, der Login, ein eigenes Profil und die reine Nutzung sind natürlich gratis. Wenn Sie sich für eine Premium-Mitgliedschaft entscheiden, können Sie weitere Funktionen nutzen, die nur Premium-Mitgliedern zur Verfügung stehen. Die mehr als 1 Millionen Singles des Portals lassen sich nur mit einem bezahlten Profil anschreiben und kontaktieren.

Ist die Registrierung auf FlirtCafe kostenlos?

Ja. Wenn Interesse haben sich auf FlirtCafe zu registrieren bzw. auf der Singlebörse ein Profil zu erstellen, ist dies vollkommen kostenlos. Die wenigsten Leute und Singles wissen, dass nur dann kosten anfallen, wenn Sie sich ausdrücklich für eine bezahlte Mitgliedschaft entscheiden und ein vollwertiges Premium-Mitglied werden möchten. Bis zu diesem Zeitpunkt ist FlirtCafe kostenlos. Die Registrierung auf dem Portal dauert nur wenige Minuten und Klicks und ist dazu noch komplett gratis.

Ist FlirtCafe Abzocke?

Oftmals ließt man im Internet, dass FlirtCafe Abzocke ist und nur an das Geld der Nutzer möchte. In 99% der Fällen melden die betroffenen Personen aber falschen Alarm und setzen Gerüchte in die Welt, ohne sich die Hintergründe anzuschauen. Aus diesem Grund kann man immer häufiger im Internet von der sogenannten “FlirtCafe Abzocke” lesen, die immer die gleichen Texte und Informationen erhalten. Es wird von Inkasse-Unternehmen geschrieben, Drohbriefen bis hin zu Klagen. FlirtCafe selber ist aber keine Abzocke, sondern eine Singlebörse, die Geld verdienen möchte. Wenn Sie mehr Informationen wünschen, lesen Sie sich die unten stehenden Texte durch.

Was ist dran an den “FlirtCafe Abzocke”-Gerüchten

Sie müssen sich eins vor Augen halten: Die Firma hinter FlirtCafe möchte mit der Singlebörse auch Geld verdienen und bietet den Nutzern eine kostenlose Registrierung und Nutzung an. Um aber selber als Mitglied aktiv zu werden und andere Mitglieder anschreiben zu können, benötigt ein Nutzer eine bezahlte Premium Mitgliedschaft. Über diese Premium-Angebote verdient das Portal sein Geld um sich zu finanzieren. Nutzer, die ein solches Abonnement eingehen, müssen bezahlen. Tut man dieses nicht, versendet FlirtCafe keine Droh-Briefe oder Droh-Mails, sondern E-Mails in der auf den nicht festgestellten Zahlungseingang hingewiesen wird. Werden die kosten noch immer nicht beglichen, wird ein Inkasso-Unternehmen beauftragt, dass das Geld eintreiben soll. Auch hier wird der normale rechtliche Weg gegangen, den FlirtCafe zu gehen hat und gehen kann.

FlirtCafe Abzocke: Manchmal nur vergessen zu kündigen

Wer das Abonnement für eine bezahlte Mitgliedschaft eingeht, geht einen Vertrag ein, in dem auch steht, dass der Vertrag automatisch verlängert wird, wenn der Kunde nicht fristgerecht kündigt. Dabei kommt es nicht drauf an, ob der Kunde nur einen Monat, 12 Monate oder einfach nur die bezahlte Testphase gebucht hat. Der Vertrag wird wortlos verlängert und so fallen auch weitere kosten an. Die meisten Gerüchte und Beschwerden über diese sogenannte “FlirtCafe Abzocke” kommt durch das vergessen einer fristgerechten Kündigung zustande. Wie jeden anderen Vertrag muss der Nutzer auch den Abovertrag von FlirtCafe kündigen.

“FlirtCafe ignoriert die Kündigung”

Den Satz, der die Überschrift dieses Absatzes ziert, haben wir ebenfalls mehrmals im Internet finden könne. Es wird ausgesagt, dass sich die Verträge der Abos nicht kündigen lassen, weil FlirtCafe die Kündigung selbst nicht akzeptiert bzw. einfach ignoriert. Auch diese Aussage stimmt nicht und haben wir getestet. Wir haben mehrere Accounts erstellt und ein Premium-Abo bestellt. Nach einiger Zeit wurden die von uns bestellten Premium-Mitgliedschaften gekündigt, die auch alle fristgerecht ausließen und beendet worden waren. Wichtig: Was viele nicht wissen und verstehen, ist das längere Abonnements in mehreren Zahlungen bezahlt werden. Das 6 Monats-Abo zum Beispiel wird alle drei Monate (zwei mal die hälfte der Endsumme) bezahlt. Dies wird auch nach der Kündigung fortgesetzt.

Beispiel:

Peter Mustermann registriert sich bei FlirtCafe und bestellt sich das 6 monatige Premium-Abo. Nach einem Monat kündigt er zum Ablauf der 6 Monate. Die erste Zahlung wurde schon bezahlt, die zweite folgt aber trotz Kündigung nochmal im 3. Monat.

Hier verwechseln viele, dass FlirtCafe seinen Vertrag durchsetzt und dabei das Recht auf seiner Seite hat. Nach Ablauf des Vertrages wird das Abonnement aufgrund von Peters Kündigung beendet und es fallen keine weitere kosten mehr an.

Wie kann ich FlirtCafe kündigen?

Wenn Sie sich für die Premium-Testphase oder eine vollwertige Premium-Mitgliedschaft entschieden haben, müssen Sie, wenn Sie kein Interesse mehr an einem der beiden Produkte haben, Ihren Account bei FlirtCafe kündigen. Informieren Sie sich am besten vorher darüber, wie die Kündigungsfrist aussieht und wie Sie kündigen müssen. Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen machen es für den einzelnen Nutzer teilweise schwer, die Angaben zur Kündigungsfrist oder zur Kündigung selber zu finden, wenn er bei FlirtCafe kündigen möchte. Daher möchten wir Ihnen auf dieser Seite die Möglichkeit geben, sich die Bedingungen für eine FlirtCafe Kündigung genauer zu Informieren. Beachten Sie aber bitte, dass die Singlebörse dazu berechtigt ist, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern und wir diese nicht täglich kontrollieren.

Wann muss ich FlirtCafe kündigen?

Wann Sie kündigen müssen, kann Ihnen keiner sagen. Müssen tut dies keiner, denn wenn Sie das Abonnement weiter aufrecht erhalten möchten, müssen Sie gar nichts. Nutzer, die aber kündigen möchten, haben für die FlirtCafe Kündigung eine Kündigungsfrist (nach Allgemeinen Geschäftsbedingungen von FlirtCafe) von zwei Monaten. Sie müssen also, wenn Sie zum Beispiel ein 6-Monats-Abo bei FlirtCafe kündigen möchten, im zum Anfang des vierten Monats die Kündigung abgeschickt haben. Die Kündigung erfolg schriftlich per Post.

Wie muss ich bei FlirtCafe kündigen?

Für den Fall, dass Sie Ihren Account bei FlirtCafe kündigen möchten, müssen Sie eine formlose Kündigung per Briefpost an die Betreiber der Singlebörse schicken. Die Adresse finden Sie am Ende dieses Absatzes. Damit die Partnerbörse Ihnen die Kündigung zuteilen kann, muss der Brief gewisse Informationen enthalten. Nur so kann FlirtCafe Ihre Kündigung auch Ihren Account zuordnen und die Kündigung annehmen und akzeptieren. Außerdem muss der Brief gewisse Informationen enthalten, die Sie bei der Anmeldung Ihres Profils angegeben haben, aber keine dritte Person kennt, damit keine Fremde Person Ihre Premium-Mitgliedschaft aus Spaß kündigen kann.

Informationen die in der Kündigung enthalten sein müssen: Vorname, Nachname, Benutzername, Anschrift, E-Mail Adresse (im FlirtCafe-Profil hinterlegte!) und Ihre handsignierte Unterschrift.

Wir empfehlen Ihnen, die Kündigung per Einschreiben an die Betreiber zu senden und eine Kopie der Kündigung bis zum Abschluss des Accounts bereitzuhalten, damit Sie etwas in der Hand haben, wenn es zu Komplikationen kommen sollte. Unseren Erfahrungen nach dürfte es zu keinen Problemen kommen, wenn Sie bei der FlirtCafe Kündigung unsere Hinweise beachten.

Senden Sie die Kündigung an folgende Adresse:

Flirtcafe Online GmbH
Kaiser-Wilhelm-Ring 27-29
50672 Köln