iLove

Bewertung 4 Sterne
iLove.de Startseite
  • Kostenlose Anmeldung
  • Mehr als 6 Millionen Nutzer
  • Aktive Mitglieder
  • Viele Funktionen
  • Für Frauen kostenlos

Direkt kostenlos Anmelden

Zur Singlebörsen-Übersicht

iLove gehört mit zu den größten Singlebörsen im deutschsprachigem Raum und bietet neben der typischen Funktionen für Singlebörsen auch weitere Funktionen an, wie zum Beispiel Fotoalben und Freundeskreise, die man über sein eigenes iLove-Profil managen kann. iLove ist für Frauen komplett kostenfrei, Männer werden zur Kasse geben, um den vollen Funktionsumfang nutzen zu können. Allerdings befinden sich die iLove Kosten im günstigen bis mittleren Segment, wenn man die iLove Preise mit den Kosten anderer Singlebörsen vergleicht.

Kostenlose Funktionen bei iLove

  • Für Frauen komplett gratis
  • Registrierung
  • Eigenes Profil
  • Aufgeben einer Kontaktanzeige
  • Nutzung der Suchfunktion
  • “Wer ist Online”-Suche
  • Lesen von Kontaktgesuche

Premium-Services

  • Kontaktieren anderer Mitglieder
  • iLove-Chat
  • Freundeskreis aufbuen

iLove: Mehr als 6 Millionen registrierte Mitglieder

Die Singlebörse iLove macht einen sehr guten Eindruck und ist mit 6 Millionen Mitglieder sehr groß. Allerdings sind von diesen 6 Millionen Mitgliedern nicht alle Single, da sich iLove nicht nur an Singles richtet, sondern mit entsprechenden Funktionen eine Art kleines soziales Netzwerk bildet. Daher findet man hier auch viele vergebene Mitglieder, die eben keine Beziehung suchen.

Allerdings kommen täglich nicht nur neue Single-Mitglieder hinzu, sondern auch neue Kontaktanzeigen. In unserem iLove Test konnten wir beobachten, wie die Zahl der Kontaktgesuche stetig steigt und damit immer mehr Singles auf der Suche nach neuen Kontakten und einer Beziehung sind.

Alternativen zu iLove

Single.de Logo

Single.de

Singlebörse von Freenet mit vielen Mitglieder und sehr hoher Erfolgschance dank aktiver Mitglieder und vielen Funktionen.

Zum Single.de Test


iLove: Preise im Überblick

Wie bei einigen anderen Singlebörsen und Kontaktanzeigen-Portalen sind Frauen auch bei iLove.de kostenlos dazu berechtigt, alle Funktionen der Plattform zu nutzen. Männer werden zur Kasse gebeten, wobei sich hier ein großer Unterschied zu anderen Partnerbörsen deutlich zu erkennen gibt: Bei iLove zahlen die Männer wöchentlich und können jede Woche kündigen. Natürlich gibt es auch längere Laufzeiten für entschlossene.

  • Premium für Männer: 4,99 Euro pro Woche (Wöchentlich kündbar)
  • 3 Monate Premium: 47,97 Euro (entspricht 15,99 Euro pro Monat)
  • 12 Monate Premium: 95,88 Euro (entspricht 7,99 Euro pro Monat)

Bezahlt werden die iLove Kosten via Handyrechnung, Firstgate, Kreditkarte und Bankeinzug. Im Vergleich zu anderen Singlebörsen befinden sich die iLove Kosten im Preisgünstigen bis Mittlerem Bereich.

iLove.de: Test und Erfahrungen

In unserem iLove Test haben wir festgestellt, dass das Kontaktportal etwas in die Jahre gekommen ist, die Mitglieder dennoch weiter aktiv sind und auch gerne flirten. Funktionen wie die Freundeskreise machen das Portal noch persönlicher und sorgen für eine schnelle Kommunikation mit seinen Freunden. iLove ist auch Mobil nutzbar: Seit 2011 gibt es eine App für das Apple iPhone, welche lokalbasiert arbeitet. Das bedeutet, dass via GPS mein Standort ermittelt wird, welcher dann für die Lokalisierung anderer Singles verwendet wird. Am Anfang des Jahres 2012 brachte iLove auch eine Android-Applikation auf dem Markt, welche die mobile Nutzung via Android-Geräte ermöglicht.

iLove kostenlos

Die Anmeldung auf iLove ist zwar kostenlos, allerdings noch längst nicht alle Funktionen. So muss für die unbegrenzte Kommunikation mit anderen Mitgliedern via Nachrichtensystem bezahlt werden – zumindest von den männlichen Mitgliedern, da für Frauen iLove kostenlos ist!

iLove kostenlos: Für Frauen komplett Gratis!

Für Frauen ist iLove kostenlos und wird es auch bleiben. Frauen können Nachrichten verschicken, den Chat nutzen und viele andere Funktionen nutzen, für die männliche Mitglieder bezahlen müssen. Warum iLove für Frauen gratis ist, ist logisch: So erhoffen sich die Betreiber eine steigende Anzahl von weiblichen Mitgliedern, die wiederum Männer anlocken und zur Anmeldung bringen. Aber nicht nur iLove bietet den Frauen eine kostenlose Mitgliedschaft: Mittlerweile haben sich dazu schon viele andere Singlebörsen entschieden.

iLove kostenlos: Männer müssen zahlen

Männer können sich zwar auf iLove kostenlos anmelden, müssen für spezielle Funktionen aber bezahlen. So zum Beispiel für den Chat oder für das schreiben und versenden von Nachrichten. Es gibt aber auch viele Funktionen, die iLove kostenlos zur Verfügung stellt und somit auch von Basis-Mitgliedern genutzt werden können. Wichtige Funktionen, die Sie auf iLove kostenlos nutzen können, haben wir Ihnen folgend aufgeführt.

  • Registrierung
  • Erstellen des eigenen Profils
  • Aufgeben einer Kontaktanzeige
  • Nutzung der Suchfunktion
  • Suche nach Online-Mitgliedern
  • Lesen von Kontaktgesuchen

iLove Kosten

Für Frauen ist der Online-Dating Dienst zwar kostenlos, männliche Mitglieder müssen aber einen Premium-Account auf iLove buchen, welcher wiederum mit Kosten verbunden ist. Wir möchten Sie hier über die iLove Kosten aufklären und Ihnen zeigen, wie hoch die Preise bei diesem Datingdienst sind.

iLove Kosten: Für Frauen umsonst

Für Frauen fallen auf iLove keine Kosten an, denn Frauen können auch die Premium-Funktionen nutzen, ohne einen bezahlten Account zu besitzen. Das macht der Betreiber der Singlebörse, um so einen Anreiz für neue weibliche Mitglieder zu schaffen. Denn: Je mehr Frauen eine Singlebörse unter den Mitgliedern vorweisen kann, desto mehr Männer werden sich auch registrieren.

iLove Kosten: Wöchentliche Abrechnung für Männer

Für Männer entstehen auf iLove Kosten für einen Premium-Account. Ohne diese Premium-Mitgliedschaft wäre es den Männern nicht möglich mit anderen Mitgliedern zu kommunizieren, zum Beispiel via Nachrichtensystem oder via Chat. Folgend haben wir Ihnen die iLove Kosten aufgeführt, damit Sie einen Überblick über die aktuellen Preise bekommen, die für einen Premium-Account anfallen.

iLove Kosten auf einem Blick

  • 4,99 Euro pro Woche bei Zahlung via Handyrechnung (entspricht 19,96 Euro pro Monat)
  • Bei Lastschrift-Zahlung: 3 Monate Premium: 47,97 Euro (entspricht 15,99 Euro pro Monat)
  • Bei Lastschrift-Zahlung: 12 Monate Premium: 95,88 Euro (entspricht 7,99 Euro pro Monat)

iLove Kosten: Was sind die zusätzlichen Funktionen?

Wenn Sie sich für eine Premium-Mitgliedschaft in der Singlebörse entscheiden, können Sie zusätzliche Funktionen nutzen, die wir Ihnen folgend aufgeführt haben.

  • Kommunikation mit anderen Mitgliedern
  • Nutzung des iLove-Chats
  • Aufbauen eines Online-Freundeskreis über die Singlebörse

iLove kündigen

Bei der Singlebörse iLove gibt es eine Premium-Mitgliedschaft, welche als Abonnement vertrieben wird und dadurch auch gekündigt werden muss, wenn das Abo nicht mehr benötigt wird. Wir wurden schon häufiger gefragt, wie man bei iLove kündigen und das Abo somit beenden kann. Auf dieser Seite möchten wir Ihnen erklären, wie Sie Ihr iLove Abo kündigen können und die laufenden Kosten beenden können.

iLove kündigen: 3 Wege zur Kündigung

Die Betreiber der Singlebörse bieten Ihnen drei verschiedene Möglichkeiten zur Kündigung an: Post, E-Mail und Telefon. Wenn Sie also Ihren Premium-Account bei iLove kündigen möchten, brauchen Sie nur ein Kündigungsschreiben mit den wichtigsten Details zu Ihrem Account aufzusetzen und zum Anbieter der Singlebörse zu senden. Außerdem können Sie eine Hotline anrufen und via Telefon bei iLove kündigen.

iLove kündigen: Schriftform

Beachten Sie bitte, dass die schriftliche Kündigung einige wichtige Daten zu Ihrem Account beinhalten sollte, wie zum Beispiel Benutzername, Ihre E-Mail Adresse sowie Ihr Passwort. So können die Mitarbeiter der Partnerbörse die Kündigung Ihrem Account zuordnen und durchführen. Lassen Sie sich zudem eine Bestätigung ausstellen, wenn Sie bei iLove kündigen möchten.

Per Post ilove kündigen:
iLove GmbH
Karl Liebknecht Strasse 5
10178 Berlin
Deutschland

Via Mail ilove kündigen:
Deutschland:  info-de@ilove.net
Österreich:  info-at@ilove.net
Schweiz: info-ch@ilove.net

iLove Abo kündigen: Via Telefon

Sie haben außerdem bei dieser Singlebörse die Möglichkeit, Ihren iLove Premium-Account via Telefon-Hotline zu kündigen und Ihr Abo so zu beenden. Dazu rufen Sie einfach die folgende Hotline-Nummer an und bitten um eine Kündigung Ihrer Premium-Mitgliedschaft.

Deutschland: 01805 555 115 (14ct/min Festnetz der DTAG, Mobilfunknetz max. 42 Cent/Min)

iLove Profil löschen

Wenn Sie Ihren Account nicht mehr benötigen, können Sie Ihr iLove Profil löschen und somit aus der Datenbank entfernen lassen. Somit wird Ihr komplettes Profil deaktiviert und auch nicht mehr über die Suche angezeigt. Aber auch Daten, Bilder und Nachrichten werden komplett entfernt, wenn Sie Ihr iLove Profil löschen.

iLove Profil löschen: Nur auf dem Postwege

Wer sein iLove Profil löschen möchte, kann dies bei diesem Dating-Anbieter nur auf Antrag via Post stellen. Um Ihr iLove Profil löschen zu können, müssen Sie also ein schreiben aufsetzen, welches Sie anschließend an die Betreiber von iLove versenden. Beachten Sie dabei bitte, dass Sie in das Schreiben wichtige Daten angeben, damit Ihr Profil richtig zugeordnet werden kann. Folgende Daten sollten Sie unbedingt mit in Ihren Löschungsantrag hinzufügen:

  • Accountname / Nickname
  • Vor- und Nachnamen
  • E-Mail Adresse mit der Sie sich registriert haben
  • Benutzerpasswort

iLove Profil löschen: Einige Tipps von uns

Versuchen Sie es zunächst über die E-Mail Adresse und bitten Sie den Support um Löschung des Accounts. Sollte der Support dieser Bitte nicht nachkommen, müssen Sie einen Brief schreiben. Schicken Sie diesen am besten via Einschreiben/Rückschein an den Betreiber der Singlebörse (die Adresse finden Sie unten) und bitten Sie um eine Bestätigung der Löschung.

iLove Abzocke

Häufig werden uns zum Onlinedating-Dienst “iLove” Fragen gestellt, wie zum Beispiel ob iLove Abzocke oder Betrug ist, denn zum schreiben von Nachrichten benötigen die männlichen Mitglieder einen Premium-Account, welcher kostenpflichtig ist. Häufig werden im Internet Gerüchte über iLove veröffentlicht, wie zum Beispiel dass der Dienst Abzocke sei. Was dahinter steckt und ob iLove Abzocke ist, möchten wir auf dieser Seite klären.

iLove Abzocke: Frauen antworten nicht?

Nicht selten kommt es vor, dass ein Mann sich darüber beschwert, dass Frauen nicht auf Nachrichten antworten. Schnell werden also böse Gerüchte verfasst, um die eigene Wut herauszulassen. Dabei kommt es nicht selten vor, dass iLove Abzocke und Betrug vorgeworfen wird, nach dem Motto “Ich schreibe mehrere Frauen an und keine antwortet mir”.

Die iLove Abzocke soll klar sein: Das Portal soll selber weibliche Accounts erstellen, um den Männern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Wir können Sie aber beruhigen: Dem ist nicht so! Die Mitglieder auf iLove sind echt und antworten auch auf Nachrichten. Nur eben nicht immer, denn wieso sollte eine Frau, die nicht interessiert ist, auf eine Nachricht antworten?

iLove Abzocke: Gibt es nicht

Wir haben die Singlebörse getestet und finden, dass es keine iLove Abzocke gibt. Der Dienst ist seriös und schon seit Jahren am Markt. Mehr als 6 Millionen Mitglieder hat das Datingportal schon, Tendenz steigend. Das Gerüchte über den Anbieter verbreitet werden, ist ganz normal, denn nicht jeder Mann wird bei iLove fündig.